Usability Testing als integraler Bestandteil der Entwicklung eines ersten MVPs bis hin zum Pivot der zur heutigen S O NAH Vision geführt hat.

(Aufbau des Usability Testessen in Aachen, Scheitern des ersten S O NAH Konzeptes, Scheitern einer Cab Sharing App Airport to city und welche Rolle die UX in allen Phasen gespielt hat)

 

S O NAH – heute:

Machine learning sensor platform trained to solve urban challenges like parking traffic and energy consumption of streetlights.

14 people working on it

Set ups in:

Aachen, Münster, Gaimersheim (Ingolstadt), München, Bremen, Gießen, Dresden

THOMAS GRIMM

THOMAS GRIMM

Entrepreneur und Host des Usability Testessens in Aachen

12.11.2020
#SessionSpeaker(s)Time
1Begrüßung, kurze Einführung in das FormatSEBASTIAN WITZMANN 16:00 - 16:05 Uhr
2Experimentieren erwünscht: Wie Vodafone mit dem Repertory Grid seinen UX Methoden-Baukasten erweitertDR. OLIVER SACK 16:05 - 16:35 Uhr
3Kollektives Hurra! Repertory Grid mit KI-InterviewfunktionMATTHIAS ROSENBERGER 16:45 - 17:15 Uhr
4KI & VertrauenDR. MARKUS RUCHTER 17:30 - 18:15 Uhr
5Mensch-KI-fokussierter GestaltungsprozessBENEDIKT RAUCH 18:30 - 19:00 Uhr
6Menschzentrierte KIDAVID LEIKAM 19:15 - 20:00 Uhr